Aktuelles
Terminliches
Persönliches
Musikalisches
Schriftliches
Anschauliches
Spezielles
Verlinktes

XHTML 1.0, CSS 2.1
Stand: 2014-09-01, 12:52:42

Persönliches

Alles über Markus Paßlick (Vita)

Markus als Baby

Foto: Markus

Schon früh interessierte sich Markus für die wunderbare Welt im Allgemeinen und die der mehrbeinigen und gefiederten Erdbevölkerung im Speziellen. Häufig sah man den kleinen Markus mit einem Vergrößerungsglas über die heimischen Wiesen robben. Er zählte fleißig Beine und gab sein Wissen großzügig an jene weiter, die Spinnen noch für Insekten hielten.

So war es ganz selbstverständlich, dass er nach Abitur und Zivildienst Geographie, Botanik und Zoologie studierte. Parallel zu seinem wissenschaftlichen Forscherdrang brach sich die Künstlernatur in ihm Bahn. Noch während der Schulzeit schnupperte er Theaterluft in Münster und war bereits 1981 als Percussionist mit verschiedenen Pop- und Jazzbands auf Tour. Wer einmal die verräucherte Luft einer Jazzkeller-Bühne genossen hat, der kommt so schnell davon nicht mehr los.

Mitte der Achtziger gehörte Markus zusammen mit Kristian Bader beim "Treffen junger Liedermacher" in Berlin zu den Preisträgern. Den Hörfunk eroberte Markus 1987 als Musiker und Geräuschemacher beim WDR und 1991 mit dem Markus Paßlick Quintett, als ein Konzert auf der Kölner Domplatte übertragen wurde. An der Seite von Götz Alsmann, den er 1987 kennenlernte und in dessen Band Markus seit 1989 ein unverzichtbarer Bestandteil geworden ist, eröffnete sich ihm die weite Welt der Television.

Die Götz Alsmann Band begleitete u.a. Gloria Gaynor, Roger Chapmann, Monserrat Caballe und Die Fantastischen Vier in der "NDR-Spät-Show" (später "Götz Alsmann Show") in über 130 Shows, die in Hamburg produziert wurden. Alle Fans der Götz-Alsmann-Band kennen natürlich den Fernsehstreifen "Alles wegen Robert de Niro", aus dem Jahr 1996, in welchem Markus als Trommler und Familienvater in Schwierigkeiten zu sehen ist.

Auch hinter den Fernsehkulissen ist Markus tätig. Für die WDR-Sendung "Casino Royal" arbeitet er 1997 als Autor, Musikredakteur und Musiker. Der "Harald Schmidt Show" drückte er nicht nur als Autor für den Stand up Teil der Show seinen Stempel auf, regelmäßig wurde sein umfangreiches Fachwissen als Zoologe und Ökologe gefordert, wenn er als Experte bei verschiedenen Einspielfilmen auftrat. Aber auch seine Fähigkeiten als Koch konnte er hier unter Beweis stellen. Heute schreibt Markus für Cordula Stratmann, "Zimmer frei" und das Satiremagazin "Pardon".

Das Hauptbetätigungsfeld liegt jedoch im musikalischen Bereich. Mit der Götz Alsmann Band absolviert er eine immerwährende Tour durch ganz Deutschland mit ca. 100 Auftritten jährlich. Als Studiomusiker wurde Markus u.a. von Reinhard Mey und Dr. Ring Ding nachgefragt. Regelmäßig arbeitet er seit 1999 mit der besten Band der Welt "Die Ärzte" zusammen. Für die CD und DVD Produktion "Die Ärzte unplugged - Rock'n'Roll Realschule" gab es sogar Platinehren.


Markus und die Heuschrecke - Teil 1 Markus und die Heuschrecke - Teil 2

Fotos: Markus